München steht auf!

München steht auf – für eine Welt ohne Menschenverachtung

Unter dem Motto “Wir stehen auf! – für eine Welt ohne Menschenverachtung” findet am 23. März 2013 ab 13 Uhr ein Kulturfest am Marienplatz statt, um ein starkes Zeichen gegen Rechtsradikalismus und Rassismus und für eine demokratische, bunte und weltoffene Stadtgesellschaft zu setzen.

Es wird ein abwechslungsreiches 2-stündiges Programm aus Live-Konzerten von lokal und bundesweit bekannten Bands sowie Redebeiträgen geben, moderiert von der BR-Journalistin Özlem Sarikaya.
Erste Zusagen von KünstlerInnen und RednerInnen für das Kulturfest sind:

Sebastian Krumbiegel (Sänger bei “Die Prinzen”) wird mit seinem Solo-Programm auftreten
Dr. Wolfgang Huber, Sohn des NS-Widerstandskämpfers und Mitglieds der „Weißen Rose“ Prof. Kurt Huber, wird aus den Flugblättern der „Weißen Rose“ lesen.

Die Veranstaltung bildet den Abschluss der Kampagne „Laut gegen Brauntöne“ der städtischen Fachstelle gegen Rechtsextremismus und ist Teil der bundesweiten Aktionen im Rahmen der “Internationalen Wochen gegen Rassismus”. Veranstalter des Kulturfestes sind die Vereine “München ist bunt! e.V.” und “Laut gegen Nazis”, sowie die Agentur „Make A Noise“. Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Christian Ude.

Udo Lindenberg, Peter Lohmeyer, Smudo und Sebastian Krumbiegel rufen euch dazu auf, bei „Wir stehen auf!“ mitzumachen:

Das könnte auch interessant sein...