Aufruf zum Protest: Keine rassistische Hetze am 8. Mai in Solln!

Die immer radikaler auftretende rechtspopulistische „Alternative für Deutschland“ (AfD) plant für Montag, den 8. Mai eine Wahlkampfveranstaltung in Solln. Zum wiederholten Male wollen sie dafür eine Gaststätte in der Herterichstraße nutzen. „München ist bunt!“ ruft daher auf zum Protest gegen die rassistische Hetze!

Wer sich bisher noch Hoffnungen über eine Mäßigung der Partei gemacht hatte, sollte allerspätestens angesichts ihrer auf dem Bundesparteitag in Köln beschlossenen inhaltlichen Ausrichtung eines Besseren belehrt sein. Die dort beschlossenen Inhalte rücken die Partei noch weiter nach rechts und stärken die radikalen Positionen erneut.

Dass eine solche Partei ausgerechnet am 8.Mai, also am 72. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus, sich und ihre zum Teil menschenverachtenden Inhalte inszenieren will, stellt dabei eine besondere Provokation dar!

Wir wollen keine rassistische Propaganda – weder in Solln, noch sonst wo! Wir solidarisieren uns daher ausdrücklich mit allen Geflüchteten, MuslimInnen und anderen Minderheiten, die diskriminiert, ausgegrenzt oder bedroht werden sollen.

Kommt daher am 8. Mai 2017 um 18.30 Uhr in die Herterichstraße 46 in Solln und protestiert mit uns für Solidarität und Weltoffenheit. Für ein respektvolles Miteinander, Menschenwürde und Menschenrechte – gegen Rassismus, Nationalismus, Antisemitismus, Homophobie und Sexismus. Für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit – gegen die Diffamierung demokratischer Institutionen und Medien.

Für ein buntes München!

 

Das könnte auch interessant sein...