Die AfD will heute im Truderinger Festzelt stören

Merkel u. Seehofer Afutritt kurzfristig wegen Terror-Anschalg in Manschester abgesagt
Aktueller Bericht

Die AFD plant heute von 18 Uhr an eine Versammlung in unmittelbarer Nähe des Truderinger Festzelt im dem die Kanzlerin und Ministerpräsident Seehofer auftreten wollen.

Wir rufen daher auf zum Gegenprotest!
Am 23. Mai – 18 Uhr – vor dem Truderinger Festzelt

Nicht, dass wir uns schützend vor Horst Seehofer, der immer wieder selbst gern am rechten Rand nach Stimmen fischt und nun mit den Geistern, die er rief, konfrontiert wird, stellen wollen – aber:

München ist und bleibt eine weltoffene und tolerante Stadt die sich gegen jegliche rechte Hetze und rassistische Umtriebe stellt.

Wir wollen keine rassistische Propaganda – weder in Trudering, noch sonst wo! Wir solidarisieren uns daher ausdrücklich mit allen Geflüchteten, MuslimInnen und anderen Minderheiten, die diskriminiert, ausgegrenzt oder bedroht werden sollen.

Und wir wollen keine Bilder, wie die aus dem letzten Jahr zur Feier zur Deutschen Einheit. In München zeigen Demokraten ihr Gesicht und unsere Schilder „München ist bunt!“

Also zeigt heute in Trudering Gesicht und wir bringen die Schilder mit.

Für ein buntes München!

Micky Wenngatz

Vorsitzende München ist bunt! e.V.

Bitte unterstützt uns auch indem Ihr diesen Aufruf an Eure FreudInnen, Bekannten und ArbeitskollegInnen weiterleitet.

Das könnte auch interessant sein...